Paint.NET 4.0 RC steht zum Download bereit

Paint.NET 4.0 RC steht zum Download bereit

Über die offizielle Paint.NET Webseite lässt sich seit gestern die Release Candidate Version der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET herunterladen und Testen. Die Release Candidate bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Die Release Candidate Version von Paint.NET 4.0 erfordert einen Computer mit mindestens Windows 7 Service Pack 1 oder neuer und das .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die weiter unten genannte Website heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Release Candidate (Build 5284)

Paint.NET 4.0 Release Candidate (Build 5284) -> Release Notes

Here are the changes and fixes since the last beta build (5278):

  • Pasting with the Text tool should no longer hide the move handle.
  • The rotation anchor (Move, Shapes) is now less intrusive.
  • Fixed focus rectangles in some controls that effects use (check boxes, radio buttons, sliders).
  • Fixed a layout issue with the ruler in some very specific scenarios.
  • Hardware acceleration is now enabled by default for some Intel GPUs (e.g. Intel HD 4000 series).

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

About these ads
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

Paint.NET 4.0 Beta 5 steht zum Download bereit

Paint.NET 4.0 Beta 5 steht zum Download bereit

Über die offizielle Paint.NET Webseite lässt sich ab sofort die fünfte Beta Version der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET herunterladen und Testen. Die fünfte Beta Version von Paint.NET 4.0 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Hauptsächlich handelt es sich allerdings um Fehlerbehebungen, die sich beim letzten Update eingeschlichen haben. Paint.NET 4.0 Beta erfordert einen Computer mit mindestens Windows 7 Service Pack 1 oder neuer und das .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die weiter unten genannte Website heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Beta (Build 5278)

Paint.NET 4.0 Beta (Build 5278) -> Release Notes

Here are the changes and fixes since the last beta build (5268):

  • Significantly improved performance of the Ellipse shape.
  • Fixed the selection outline being drawn in the wrong location when zoomed in.
  • Fixed a glitch in the Line/Curve tool.
  • Fixed a rendering glitch and crash in the Move Selected Pixels tool.
  • Fixed a crash when attempting to draw a shape with zero width and/or zero height.
  • Updated installer to use .NET 4.5.2.
  • Fixed a problem that was preventing the installer from working with certain McAfee antivirus configurations (MsiOpenDatabaseW error 110).
  • New language: Persian.
  • New language: Danish.

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

Paint.NET 4.0 Beta 4 ab sofort erhältlich

Paint.NET 4.0 Beta 4 ab sofort erhältlich

Über die offizielle Paint.NET Webseite lässt sich ab sofort die vierte Beta Version der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET herunterladen. Die vierte Beta Version von Paint.NET 4.0 bringt diverse Verbesserungen, die ihr weiter unten einsehen könnt. Paint.NET 4.0 Beta erfordert einen Computer mit mindestens Windows 7 SP1 oder neuer und das .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die weiter unten genannte Website heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Beta (Build 5268)

Paint.NET 4.0 Beta (Build 5268) -> Release Notes

Here are the changes and fixes since the last beta build (5226):

  • The Line/Curve tool is now back, and the Line and Curve shapes have been removed from the Shapes tool.
  • Improved rendering quality of the Line/Curve tool, especially when antialiasing is disabled.
  • The rectangle shape now draws using an “inset” brush stroke. This helps prevents blurriness with odd-sized brush widths.
  • Shapes tool now lets you commit by clicking outside of the bounding box of the current shape. (you can also start drawing a new shape via clicking and dragging, of course).
  • Improved rendering quality of brush tools when antialiasing is disabled.
  • Improved performance of Shapes and Line/Curve tools on most systems (e.g., less than 8 CPU cores).
  • Improved rendering quality of Image->Resize when using Nearest Neighbor.
  • Fixed the Palette chooser in the Colors window, which was going away when you tried to move the mouse to click on one of its items.
  • Fixed some broken clipping when using Paste and “Expand Canvas”.
  • Intel-based GPUs now default to having hardware acceleration disabled. You may still force it to be enabled from the Settings dialog.
  • When pasting, the PNG format now has a higher priority than CF_DIB, which allows easier access to transparency (alpha) from other applications.
  • Tools no longer incorrectly commit when clicking on the currently active layer in the Layers window.
  • The layer’s opacity was being ignored while drawing if it was the lowest (index zero) layer.
  • You can now copy a file from File Explorer and Paste it into Paint.NET (regression from 3.5).
  • Fixed the canvas scroll bars occasionally being incorrect after maximizing the main window and then restoring it.
  • Fixed radio button group tab processing.
  • Fixed many small miscellaneous crashes.
  • New language: Czech.

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

Paint.NET 4.0 Beta 3 steht zum Download bereit

Paint.NET 4.0 Beta 3 steht zum Download bereit

Die dritte Beta Version der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET lässt sich ab sofort über die offizielle Paint.NET Webseite herunterladen und Testen. Die dritte Beta Version von Paint.NET 4.0 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen, die ihr weiter unten einsehen könnt. Paint.NET 4.0 erfordert einen Computer mit Windows 7 SP1 oder neuer und das .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die offizielle Webseite heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Beta (Build 5226)

Paint.NET 4.0 Beta (Build 5226) -> Release Notes

Here are the changes and fixes since the last beta build (5168):

  • Rotation (Move, Shapes) now allows you to use the right mouse button to rotate, no matter where the mouse cursor is
  • The hit-zone for rotation no longer extends inside the object’s (e.g. selection, shape) bounding box
  • New languages: Hungarian, Lithuanian
  • Fixed some mouse input glitches when using Paint.NET inside of VMWare
  • Fixed all sorts of issues with Paste
  • Fixed blending modes sometimes getting saved incorrectly
  • Fixed an infinite loop with the crash dialog handling
  • Fixed constrained rotation (e.g. Move, Shapes) using a relative instead of absolute offset
  • Fixed a rendering issue with the Move Selected Pixels tool caused by a flawed implementation of coverage sampling
  • Fixed an issue in the Magic Wand and Paint Bucket tools when using a Tolerance value of 0 whereby it would sometimes include colors that weren’t exactly the same as what you clicked on
  • Fixed a crash when using horizontal scroll wheels
  • Fixed the Settings dialog showing the wrong language
  • Fixed the increment for Pan/Zoom in the Rotate/Zoom dialog (it was 1.0, it is now 0.01)
  • Fixed the Rotate/Zoom dialog not always reloading the values that were used previously
  • Fixed the Pixel Grid indicators (View menu, toolbar) being out of sync
  • Fixed various plugin compatibility issues
  • Fixed various crashes

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

Paint.NET 4.0 Beta 2 ist verfügbar

Paint.NET 4.0 Beta 2 ist verfügbar

Die zweite Beta Version der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET lässt sich ab sofort über die offizielle Webseite herunterladen. Paint.NET 4.0 Beta 2 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen, die ihr weiter unten einsehen könnt. Paint.NET 4.0 Beta erfordert einen Computer mit mindestens Windows 7 Service Pack 1 oder neuer und das .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die weiter unten genannte Website heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Beta (Build 5168)

Paint.NET 4.0 Beta (Build 5168) -> Release Notes

Here are the changes and fixes since the last beta build (5152):

  • Added new languages: Dutch, Finnish, Polish, Portuguese (Portugal).
  • Fixed many typos and clumsy translations in various languages.
  • Fixed the main window growing taller and flashing black after being minimized and then restored.
  • Fixed the tools committing their changes to the image when trying to exit the application (waste of CPU/disk).
  • Fixed the current layer not being preserved when using one of the Image -> Rotate commands.
  • Fixed keyboard shortcuts not working in some cases if the mouse was positioned over the toolbar.
  • Fixed some inappropriate text wrapping in drop down boxes in German (the text is now clipped with “…” instead).
  • Fixed the Recolor tool’s shortcut mistakenly being ‘e’ instead of ‘r’.
  • Pressing ‘A’ now cycles through the shapes when the Shapes tool is active (Shift+A cycles backward).
  • Fixed mouse input centering for the brush tools when antialiasing was disabled.
  • Re-enabled Ctrl+D as a “commit” button.
  • Moved the “Finish” button (green checkmark) to the end of the toolbar and included the “Finish” text so that it is easier to aim at.
  • Fixed some font previews rendering as gray instead of black.
  • Fixed a crash that was most easily reproducible by copying an image from IE11 and then clicking on File->New Image.
  • Image close buttons are now appropriately styled on Windows 7.
  • Fixed a dangling progress bar after running some effects.
  • Fixed some drifting color value problems in the Colors window when changing Hue, Saturation, and/or Value.
  • Fixed a crash caused by 3rd-party visual themes that try to use fonts that don’t exist.
  • Fixed a crash when toggling a layer’s visibility while using the Move Selected Pixels tool and then undoing.
  • Fixed a crash when opening an image due to not being able to create the thumbnail for the File -> Open Recent list.
  • Fixed a crash on startup due to the user’s My Documents folder not existing.
  • Changed the canvas background color to gray when using the Blue theme.
  • Fixed an error whereby committing an action, changing the active layer, undoing, and then redoing would cause the action to be redone on the new layer instead of the one it was originally drawn on.
  • Fixed shortcut keys not working for toggling line styles and caps for the Shapes tool.
  • Fixed some styling issues in the Settings dialog in the Tools section.
  • Fixed some delayed crashes with some effect plugins which would happen when trying to do an action afterward.
  • Fixed a crash caused by pressing Escape while drawing a shape.
  • Fixed many plugin compatibility and crash issues.

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

Paint.NET 4.0 Beta 1 ist verfügbar

Paint.NET 4.0 Beta 1 ist verfügbar

Rick Brewster, der Entwickler der kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungs-Software Paint.NET hat nach fünf Alpha Versionen, die erste Beta von Paint.NET 4.0 veröffentlicht und stellt diese ab sofort zum kostenfreien Download zur Verfügung. Die erste Beta Version von Paint.NET 4.0 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Die erste Beta Version von Paint.NET 4.0 erfordert einen Computer mit mindestens Windows 7 mit Service Pack 1 oder neuer sowie das Microsoft .NET Framework 4.5 und kann ab sofort über die weiter unten genannte Website heruntergeladen und installiert werden. Die vollständige Liste der Neuerungen und Verbesserungen in dieser Beta Version von Paint.NET 4.0 findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Paint.NET 4.0 Beta (Build 5152)

Paint.NET 4.0 Beta (Build 5152) -> Release Notes

Here are the changes since the last alpha build (5143):

  • Added a “Finish” (aka commit) button in the toolbar. It looks like a green check mark. This makes it much easier to discover how you finish a shape and then draw another one, for instance. Most of the non-brush tools support this (e.g. Move, Gradient, Magic Wand, Paint Bucket, Text).
  • Added a choice between Light and Blue color schemes to Settings. The default on Windows 8/8.1 is Light, and the default on Windows 7 is Blue.
  • Fixed some artifacts in the Magic Wand when making a “Global” selection .
  • Fixed a crash in the Magic Wand tool that was causing people a lot of grief (“this.baseGeometry == null”).
  • Fixed a crash in various tools (crash in ClickDragBehavior.cs line 270).
  • Fixed brush strokes being completely erratic over Remote Desktop.
  • Fixed some very broken UI rendering over Remote Desktop with Windows 8.
  • The icons in the top-right of the main window are now scaled correctly for high-DPI.
  • Fixed a crash if you clicked to undo multiple actions after committing a shape.
  • Fixed some performance issues whereby non-active images were still rendering stuff in the background.
  • Fixed many tools emitting a history item even if the image was unaffected (e.g. drawing a brush stroke outside of the canvas).
  • Fixed a leftover progress bar in the status bar after loading an image .
  • Fixed Ctrl+Arrow keys not moving the selection by 10 pixels (it only moved by 1 px) if you didn’t first release the Ctrl key after you pasted with Ctrl+V .
  • Removed the dangling “Tool:” tooltip on the Tool selection button in the toolbar.
  • Fixed a crash when the language was changed if the new language’s localized “paint.net User Files” folder already existed.
  • Fixed the dash style button in the toolbar being too skinny at 96 DPI (it worked fine at >96 DPI).
  • Fixed the main window’s application icon being off by 2 pixels.
  • Fixed Ctrl+D reverting selection movement if it was pressed too quickly after using the arrow keys.
  • Fixed some missed thumbnail updates, especially for the Layers window.
  • Fixed the Width/Height text boxes in the toolbar for Fixed Selection not having an outline around them.
  • Fixed a visual styles related crash on some buttons in some cases.
  • Fixed the main installer not running after the .NET 4.5.1 installer if it required a reboot.
  • Fixed the installer seeming to disappear if there wasn’t enough disk space to install .NET 4.5.1.
  • Shapes no longer finish/commit if you press the delete key.
  • Non-active images no longer update their thumbnails when you make changes in another image which affect them (e.g. if you leave an uncommited shape on image 1, then switch to image 2 and change the color).
  • Fixed a crash in the Text tool if you try to use a “bad” font (one which shows up in the font list as a yellow exclamation mark).

Paint.NET -> Beschreibung

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungs- Software, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind. Auch die Bedienung ähnelt der von Adobe Photoshop.

via Paint.NET Blog

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Bloggen

AVM veröffentlicht Sicherheitsupdates für alle FRITZ!Box-Modelle

AVM veröffentlicht Sicherheitsupdates für alle FRITZ!Box-Modelle – Update vom 24.02.2014

AVM hat bereits am Freitag damit begonnen, ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für alle FRITZ!Box-Modelle freizugeben. Damit schließt der FRITZ!Box-Hersteller eine Sicherheitslücke, mit deren Hilfe in den letzten Wochen in mehreren Fällen zu Telefonmissbrauch in Verbindung mit der FRITZ!Box kam. Die Angriffe betreffen alle FRITZ!Box-Modelle, bei denen der MyFRITZ-Dienst oder der Fernzugriff eingeschaltet wurde. Da neben den Zugangsdaten möglicherweise auch weitere Passwörter entwendet wurden, empfiehlt AVM dringend, alle mit der FRITZ!Box zusammenhängenden Passwörter und Zugangsdaten zu erneuern. Eine Anleitung dazu findet sich auf den AVM-Sicherheitsseiten. Das Sicherheitsupdate steht für viele FRITZ!Box-Modelle ab sofort über die FRITZ!Box-Oberfläche zum Download bereit.

AVM veröffentlicht Sicherheitsupdate für die FRITZ!Box

Download -> Sicherheitsupdate für FRITZ!Powerline-Modelle

Die Firmware steht ab sofort über die offizielle AVM-Webseite zum Download bereit.

Download -> Sicherheitsupdate für alle FRITZ!WLAN Repeater

Das Sicherheitsupdate steht ab sofort über die FRITZ!WLAN-Oberfläche zum Download bereit.

Download -> Sicherheitsupdate für alle FRITZ!Box-Modelle

Das Sicherheitsupdate steht ab sofort über die FRITZ!Box-Oberfläche zum Download bereit.

AVM -> Wichtiger Sicherheitshinweis

  • Wichtiger Sicherheitshinweis für FRITZ!Box-Nutzer mit aktiviertem Fernzugriff
    In den letzten Tagen kam es in mehreren Fällen zu Telefonmissbrauch in Verbindung mit der FRITZ!Box. Dabei wurde vermutlich von außen auf den Router zugegriffen und kostenpflichtige Telefon-Mehrwertdienste angerufen.
    http://www.avm.de/de/News/artikel/2014/sicherheitshinweis_telefonmissbrauch.html
  • Angriffe auf FRITZ!Box nachvollzogen
    Die in den letzten Tagen aufgetretenen Angriffe auf die FRITZ!Box sind nachvollzogen. Durch intensive Entwicklungsarbeit konnte AVM das Angriffsmuster der Täter identifizieren. Demnach haben die Täter über den Port 443 einen Angriff durchgeführt und sind so in die FRITZ!Box eingedrungen.
    http://www.avm.de/de/News/artikel/2014/angriffe_auf_fritzbox_nachvollzogen.html
  • MyFRITZ! und HTTPS: Sicherheitshinweis für Nutzer mit aktiviertem Fernzugriff
    Die in den letzten Tagen aufgetretenen Angriffe auf die FRITZ!Box wurden nachvollzogen. Die Täter haben über den Port 443 einen Angriff durchgeführt und sind so in die FRITZ!Box eingedrungen. Dabei konnten auch Passwörter entwendet werden.
    http://www.avm.de/de/Sicherheit/hinweis.html

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Bloggen
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 338 Followern an